Skihelm Test & Vergleich -
Die verschiedensten Skihelme im Vergleich.

Auf meiner Webseite möchte ich Ihnen die unterschiedlichsten Skihelme vorstellen

Ihr erhaltet Bilder, Fakten und ein persönliches Fazit zu dem jeweiligen einzelnen Skihelm
 

 

Warum sollte ich unbedingt einen Skihelm tragen? Was sind die vorzüge eines eignen Skihelms? Kann ich mir auch einen Skihelm leihen? Passt dieser dann richtig? Was macht überhaupt einen sicheren Skihelm aus? Was ist beim Kauf eines Skihelms zubeachten? Viele unbeantwortete Fragen, wir klären auf!

Auf dieser Vergleichsseite versuchen wir die unterschiedlichsten Skihelme vorzustellen. Wir beschreiben die Vorteile und Nachteile der einzelnen Skihelme. Der jeweilige Testbericht umfasst, die Darstellung der Produkteigentschaften, die Vorteile sowie Nachteile, Bilder, Videos und ein aussagekräftiges Fazit zum jeweiligen Skihelm.

Alle Skihelme werden in einer "Skihelm Übersicht" ausführlich dargestellt.
Die unterschiedlichsten Skihelme haben wir getestet, dargestellt und kategorisieren diese anhand folgender Faktoren:

1. In welchen Größen ist der Skihelm verfügbar?

2. Welche Farbe hat der Skihelm?

3. Aus welchem Material ist der Skihelm?

4. Hat der Skihelm Lüftungsschlitze?

5. Für wen ist der Skihelm geeignet (Damen/Herren/Kinder)?

6. Was kostet der Skihelm?

Alle Skihelme werden mit ausführlichen Bilder und teilweise mit einem Video, in dem wir die Handhabung des Skihelms darstellen und dokumentiert.

Diese Webseite ist Hersteller unabhängig.

 

Alpina Carat Kinder Skihelm

Alpina Carat LE Skihelm für Kinder

Alpina Chief 10 L.E. Skihelm

Testurteil

Testurteil : ausreichend

Testurteil : ausreichend

Testurteil : ausreichend

Größen48 cm – 52 cm, 51 cm – 55 cm, 54 cm – 57 cmS= 48 cm - 52 cm, M=51 cm - 55 cmS 52-56cm, M 55-59cm, L 58-61cm
Kinder/ErwachseneKinderKinderErwachsene
Material50% Polykarbonat, 50% Polystrolkeine Angabe50% Polykarbonat, 50% Polystrol
Visier
Audio Integration
keine Angabekeine Angabe
Brillenhalterungkeine Angabekeine Angabekeine Angabe
Belüftungsöffnungen
Vorteile
  • Extrem leicht
  • Belüftungsöffnungen verhindern einen Hitzestau
  • Komfort-Drehknopf passt auf jede Kopfgröße in Sekundenschnelle optimal an
  • stabile Helmstruktur
  • hoher Tragekomfort
  • gute Passform
  • Sehr leicht
  • stabile Helmstruktur
  • gute und schnelle Größenanpassung
  • Innenfutter herausnehmbar und waschbar
  • angenehm zu tragen
  • extrem stabile Außenschale des Helms bei sehr leichtem Gewicht
  • Schnelle und einfache Anpassung
  • Ohrenpads- und Innenfutter abnehmbar
  • Verstellbare Belüftungsöffnungen
  • Kinnpolsterung
Nachteile
  • kein Visier
  • nicht gut Verarbeitet
  • kein Visier
  • kein Visier
  • Passform eventuell nicht so gut
Preis39.95 Euro54.89 Euro91.69 Euro
 
 

Wichtige Informationen rund um Skihelm

Inhaltsverzeichnis

Welche Arten von Skihelmen gibt es?

Es gibt grob gesehen zwei Arten : Vollschalenhelme und Halbschalenhelme, wobei die ersten den Kopf, die Schläfen und auch die Ohren und das Kinn voll schützen. Sie sind von bester Qualität wegen ihrem hohen Schutz für Skifahrer, sowie auch für Snowboarder. Bei Halbschalenhelmen ist das Kinn nicht geschützt.

Sind Skihelme Pflicht, um eine Skipiste zu betreten (unterschiedliche Länder beachten)?

Skihelme sind nicht überall Pflicht. In Deutschland, der Schweiz, Frankreich, den USA und Canada ist es keine Pflicht, einen Skihelm zu tragen. In Italien ist es Pflicht bis 14 Jahren. In einigen Regionen von Österreich bis 15 J., auch in Kroatien und Slowenien.
In Polen ist es Pflicht, einen Skihelm bis zu 16 Jahren zu tragen.

Warum ist ein Skihelm wichtig?

Der Kopf ist sehr empfindlich und muss bei Sportarten, bei denen er einer grossen Gefahr ausgesetzt ist, zum Beispiel bei einem Aufprall bei hoher Geschwindigkeit, oder bei einem Aufprall auf einen harten oder spitzen Gegenstand geschützt werden, sowie gegen entgegenkommende harte Gegenstände wie Skier und Skistöcke. Nur durch das Tragen eines Schutzhelms kann die Anzahl an Kopfverletzungen reduziert werden.

Was kostet in der Regel ein Skihelm? Muss er teuer sein, damit er gut ist?

Für einen sehr guten Skihelm bezahlt man um die 100 €uros. Es gibt aber auch schon gute Helme für ca. 60 €uros. Der Preis sagt also nicht unbedingt etwas über die Qualität aus. Es gibt Preisvergleiche im Internet mit einem Vergleich der Qualität. Auf EU Normen und Tüv Zeichen muss beim Kauf geachtet werden. Das ist sehr wichtig für die Sicherheit.

Wodurch zeichnet sich ein guter Skihelm aus?

ein fester Sitz des Helms ist auch ein guter Schutz. Der Helm soll möglichst den Kopf
komplett umgeben, Schläfen und Ohren müssen gut geschützt sein, sowie das Kinn. Man soll darauf achten, dass man durch den Ohrschutz noch genug Geräusche warnehmen kann. Das Hören von manchen Geräuschen ist auch wichtig zum Schutz. Der Helm muss gut durchlüftet sein, hygienisch und glaichzeitig bequem.

Worauf sollte man beim Skihelmkauf achten?

Beim Anprobieren soll man darauf achten, dass der Helm bei starker Bewegung des Kopfes
nicht hin und herrutschen kann. Für genügend Lüftung muss gesorgt sein Der Ohrschutz soll nicht zu sehr die Geräusche der Umgebung dämpfen, da es gefährlich ist, nichts aus der Umgebung zu hören. Aus hygenischen Gründen ist es gut, wenn man das Innere des Helms herausnehmen und waschen kann. TÜV und EU Normsiegel müssen vorhanden sein.

Wie berechne ich die Grösse des für mich passenden Skihelms?

Wenn man einen Skihelm zum Beispiel per Internet kauft, sollte man ein Metermass nehmen
und es um den Kopf über die Augenbrauen und über die Ohren legen. Der Kopfumfang bestimmt die Grösse. - Hier die Grössenangaben mit dem Kopfumfang:

Grösse XS = 52,0 cm bis 53,5 cm (Kopfumfang)
S = 53,5 bis 55,5 cm
M = 55,5 bis 57,0 cm
L = 57,0 bis 59,0 cm
XL= 59,0 bis 60,0 cm
und von 60,5 cm bis 63,5 cm XXL

Gibt es eine Norm für Skihelme? Was sagt diese Norm aus?

die Norm sagt aus, dass der verkaufte Helm untersucht wurde und sicher ist. Er ist dem Kopf angepasst und ist angenehm zu tragen. Dafür wird der Helm vor dem Verkauf nach - Stossdämpfung (der Kopf ist gegen Schläge geschützt), - Durchdringungsfestigkeit (spitze und harte Gegenstände dringen nicht durch), - Gurtbandfestigkeit (der Verschluss öffnet sich nicht von Alleine) und - Festigkeit des Helmes (er verrutscht nicht) auf dem Kopf geprüft. Wenn Alles in Ordnung ist bekommt der Artikel das Normzeichen geprüft nach EN 1077.

Was ist beim Kauf eines Skihelms zu beachten?

der Helm darf bei starken Bewegungen des Kopfes nicht verrutschen . Zwischen Helm und Kopf muss aber genug Raum enthalten sein, dass er nicht drückt und keine Kopfschmerzen verursacht. Genug Luft im Helm braucht man. Hygiene ist ebenfalls wichtig. Das heisst, man muss das Innere des Helmes herausnehmen und waschen können.

Aus welchem Material besteht ein Skihelm eigentlich?

Aus ABS, Polycarbonat, Fiberglas oder Carbon mit einer Innenschale aus EPS Hartschaum. Die stabilsten und hochwertigsten Helme sind aus Fiberglas. Den Unterschied sieht man bei den Preisen. Fiberglas Helme sind deutlich teurer.

Kann ich mir auch einen Skihelm leihen? Was sind die Vorteile- und Nachteile?

Man kann natürlich auch einen Skihelm leihen. Es ist billiger, wenn man ihn nur wenig benutzt. Kennt man dann aber das Vorleben dieses Helmes? Man kann nicht immer sehen, ober Alles noch komplett in Ordnung ist, oder ob nicht der Schutz durch einen Aufprall weniger geworden ist. So ist es schon besser einen eigenen Helm zu besitzen, den man kennt.

Was sind die Vorteile eines eigenen Skihelms?

Einen eigenen Helm zu besitzen ist erstens aus Sicherheitsgründen besser, wie oben schon gezeigt. Nur man selbst kennt wirklich sein vorheriges Leben. Der eigene Helm sitzt auch perfekter und das ist auch sehr wichtig. Ein Helm soll ein bisschen ein Teil von sich sein. Er beschützt einen sehr wichtigen Teil des Körpers.

Kann ich an jedem Skihelm eine Action Kamera befestigen? Was ist zu beachten?

Ja, eigentlich schon. Immer mehr Personen befestigen eine Action Kamera an ihrem Helm, egal bei welchem Sport. Allerdings soll die Kamera so klein und leicht wie möglich sein, um das Tragen des Helmes und dadurch die Sicherheit nicht zu beeinträchtigen. Die Kamera soll nicht verrutschen oder sonst irgendwie störend sein. Am Besten probiert man es beim Kauf der Kamera aus, indem man bei ihrem Kauf den Helm mitnimmt und probiert.

Ist ein Skihelm mit Visier zu empfehlen?

Ein Skihelm mit Visier kann sehr praktisch sein, da durch das Visier das ganze Gesicht geschützt ist und man keine Skibrille mehr braucht. Ein Visier kann man austauschen, ohne den Helm zu ersetzen, falls Kratzer darauf sind. Allerdings gibt es einen Nachteil: der Wind kann durch das Visier dringen, was störend sein kann.

Es ist vor allem für Leute mit Brille zu empfehlen, da die Brille durch das Visier geschützt werden kann.

Wenn ich einen Skihelm gebraucht kaufe, kann ich dort Schäden vorab erkennen?

Leider ist es nicht immer möglich, die Schäden vorab zu erkennen. Deshalb ist es besser aus Sicherheitsgründen einen neuen Helm zu kaufen oder man nimmt einen, bei dem man 100 % sicher ist, dass der Vorgänger nie einen Unfall damit hatte, oder der Helm nie einen starken Stoss abbekommen hat.

Gibt es einen Unterschied zwischen Skihelmen und Snowboardhelmen?

Nein, eigentlich nicht ...ausser eventuell dem Design. Das heisst man kann ruhig denselben Helm für beide Sportarten benutzen. Man kann natürlich auch, wenn es Spass macht und man genug Geld hat, speziell einen Snowboarderhelm oder speziell einen Skihelm kaufen oder Beides.

Kann man statt einem Skihelm auch einen Fahrradhelm anziehen?

Theoretisch ja. Nur ist ein Skihelm besser auf den Skisport abegestimmt und bietet dem Skifahrer mehr Schutz, zum Beispiel vor Skistöcken, oder verlorenen Skiern oder Anderem, was ihn beim Skifahren verletzen könnte. Der Skihelm ist auch wärmer und besser isoliert als der Fahrradhelm.

Taugen Skihelme vom Discounter (Aldi, Lidl, Plus und Netto)im Vergleich zu einem Markenhelm?

JA, beim Discounter gibt es auch gute Skihelme. Dabei sollte man allerdings beim Kauf auf Tüv und auf EU Normsiegel achten. Natürlich muss man auch vorher den Helm anprobieren. Wichtig ist, dass er 100%ig passt. Billig einkaufen heisst nicht unbedingt schlecht einkaufen, auch nicht bei Skihelmen.

Impressum Sitemap Bildnachweis Datenschutz